Upcycling ist der Trend seit einigen Jahren. Statt noch mehr und mehr Müll zu produzieren, wird aus alten Sachen einfach was Neues, sinnvolles gebastelt. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wir haben uns entschieden, aus Marmeladen- und Honiggläsern zauberhafte Kerzenhalter zu basteln, bevor sich diese bei uns zu Hause türmen. Denn wer kennt nicht das Problem? Die Marmeladen- und Honiggläser sind geelert und warten darauf, zum Glascontainer gebracht zu werden. Und warten und warten…. Also warum eigentlich die schönen Gläser wegschmeißen? Mit Upcycling kannst du aus den alten Einmachgläsern wunderschöne Dinge zaubern. Somit schonst du die Umwelt und hast aus „Müll“ etwas Schönes und Neues gezaubert.

Wir zeigen dir, wie du aus deinen benutzten Einmachgläsern mit wenigen Handgriffen tolle Kerzenhalter basteln kannst. 🙂 Mit den Upcycling Einmachgläsern zauberst du auch mit zwei linken Händen eine hübsche Tischdekoration, welche du sogar thematisch an die Jahreszeit anpassen kannst. Du hast einen Balkon oder Garten? Dann sind die DIY Kerzenhalter genau richtig, um an lauen Sommerabenden Licht zu spenden. Die DIY Kerzenhalter eignen sich übrigens auch hervorragend als Mitbringsel. 🙂

So bastelst du zauberhafte DIY Kerzenhalter aus alten Einmachgläsern

upcycling-marmeladenglaeser-lovelysloth

Dir gefallen unsere Kreationen? Super, wir haben noch viele andere tolle Beiträge, DIY Ideen und Rezepte in unseren Lovely Sloth News für dich.

Du brauchst:

  • Alte Einmachgläser von Marmelade, Honig, Pesto, Oliven; kleine Milchflaschen
  • Glasmarker, z.B. von POSCA
  • Dekosteine und Sand von deinem letzten Urlaub
  • Kerzen, Teelichter

 

Wir haben zum Bemalen die Uni POSCA Marker verwendet. Diese halten auf allen Oberflächen. Wenn du deine Kreationen dauerhaft auf den Einmachgläsern haben möchtest, musst du diese bei 160°C ca. 45 Minuten im Backofen einbrennen. Ansonsten kannst du sie auch mit einem feuchten Lappen und Fensterputzmitteln wieder entfernen und beim nächsten Einsatz neu bemalen. 🙂

Die Dekosteine und den Sand findest du in gut sortierten Bastelläden oder Baumarkt. Natürlich kannst du auch in die Natur gehen und schauen, was du dort tolles findest. Vielleicht hast du auch, wie wir, bei deinem letzten Strandurlaub feinen Sand gesammelt und mit nach Hause genommen? Besonders dekorativ sehen auch kleine Glassteine aus. Du siehst, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kleine Motivkerzen und Teelichter sind überall zu finden, wo es Dekoration zu kaufen gibt. Das schöne an den kleinen Kerzen? Diese gibt es passend zu jeder Jahreszeit in zahlreichen Variationen. So kannst du die DIY Kerzenhalter jeder Saison anpassen. 🙂 Hübsch sehen auf LED-Teelichter aus.

glasmarker-glaeser-upcycling-marmeladenglaeser-lovelysloth
kerzen-und-dekosand-upcycling-marmeladengläser-lovelysloth

Und so geht’s:

Wasche zunächst die Gläser aus und trockne sie gut ab. Nun kommen schon die Stifte zum Einsatz. Wir haben uns für die beliebten Kakteen und Skandinavische Muster entschieden. Diese werden einfach auf das Glas gemalt. Die Stifte trocknen schnell und gut an.

Nachdem du die Gläser bemalt hast, kannst du sie nach Lust und Laune befüllen. Hübsch sehen auch verschiedene Füllungen, die nach und nach eingefüllt werden, aus.

Bevor du den gesamten Sand oder die gesamten Steine eingefüllt hast, solltest du eine kleine Kuhle machen und die Kerze hineinsetzen. Nun den restlichen Sand auffüllen, etwas schütteln und fertig. 🙂

upcycling-marmeladenglaeser-collage-lovelysloth
milchfalsche-upcycling-marmeladenglaeser-lovelysloth

Du hast Lust auf noch mehr Kreationen, DIY Ideen und Rezepte? Dann schau in unseren Lovely Sloth News nach. 🙂