Wer kennt es nicht: es ist Montagmorgen, es regnet und die Freude aufzustehen ist irgendwo ganz tief vergraben. Hinter dir liegt ein wunderschönes Wochenende mit ausschlafen, Filme schauen und ausgedehnten Spaziergängen. Und mit dem Weckerklingeln beginnt der graue Wochenalltag. Und  der Montag macht es einem nicht einfach, die Beine aus dem Bett zu schwingen. Dabei kann gerade der Montag zu deinem Lieblingstag werden. Ob Morgenmuffel, Faultier oder einfach Mensch, mit unseren 10 Tipps gelingt dir der Start in eine neue Woche kinderleicht.

Top 10 Tipps für mehr Montags-Motivation

Wir zeigen dir, wie du mit ein paar Motivationstricks und etwas Zeitmanagement den Montag zum Durchstarte-Tag machst. Letztlich liegt am Ende alles an deiner Einstellung. Und diese kannst du zum Glück (wie) von selbst ändern. Also schnapp dir Zettel und Stift und ran an die Montags-Motivation.

1. Vorfreude ist die schönste Freude

Keiner sagt, dass man am Montag nicht auch Dinge tun darf, die einem Freude bereiten. Starte den Montag doch einfach mit deinem Lieblingsgetränk und verabrede dich für den Montagabend mit deiner besten Freundin oder deinem Kumpel. So hast du gleich nach dem Wochenende Ereignisse, auf die du dich freuen kannst. Du siehst, es kommt echt nur auf den Blickwinkel an. Was kannst du noch Schönes tun?

2. Sammle Erinnerungen

Du hattest ein großartiges Wochenende? Perfekt. Mit der Erinnerung daran kannst du am Montagmorgen ja nur mit guter Laune aufstehen. Gibt es Fotos? Dann werfe gleich einen Blick darauf, rufe dir die Gerüche, das Licht, die Gespräche ins Gedächtnis. Somit hebst du deine Stimmung und na ups, da ist das Bein ja schon aus dem Bett gekrochen.

3. Mit Musik geht alles leichter

Musik hat eine wunderbare Wirkung auf unser Gemüt. Wer seinen Tag mit der Lieblingsmusik startet, hat sofort gute Laune. Erstelle dir gleich heute eine Playlist mit deinen Lieblingssongs. Diese können dich den ganzen Morgen begleiten – und das nicht nur montags. Und wie wäre es mit einem kleinen Tänzchen? Dürfen wir bitten. Der Gang zum Badezimmer ist mit schwingenden Hüften viel leichter. Nebenbei regst du auch gleich deinen Kreislauf an.

4. Kleine Geschenke an dich

Ja, du darfst dir selbst etwas schenken. Und ja, erst recht an einem Montag. Denn so ist die Freude am Sonntagabend schon groß auf den nächsten Morgen. Was du dir schenkst? Das bleibt ganz dir überlassen. Hauptsache du erfreust dich daran.

5. Planung ist das halbe Leben

Oder so…. . Wenn du dir bereits am Montag einen Plan für die Woche anlegst, wann du was zu erledigen hast und wann besondere Highlights auf dich warten, dann nimmst du dir schon jede Menge Stress für den Rest der Woche und kannst dich auf die wirklich coolen Sachen konzentrieren. Baue dir in den Wochenplan auch ausreichend Ruhepausen ein, immerhin bist du ein kleines Faultier. Und diese sollst du dir auch gönnen. Damit kommen wir zu Punkt 6.

6. Tipps gegen Stress

Trotz einer guten Planung kann es natürlich stressig werden. Unerwartete Termine, Deadlines und und und. Faultiere sind da sehr empfindlich und brauchen ihre Ruhephasen. Wir haben hier eine kleine Liste an Stresshilfen für Faultiere zusammen gestellt, welche du in immer parat haben solltest. Baue dir davon ganz viele in deinen Montag ein. So wird der Montag zum kleinen Spa-Tag.

7. Jeder Tag bietet die Chance, der schönste deines Lebens zu sein

Na? Wie fühlt sich das an, wenn du darüber nachdenkst? Vielleicht tun wir dem Montag unrecht, wenn wir ihn so derart schlecht dastehen lassen und negativ konnotieren? Immerhin hat auch er, wie jeder andere Tag, das Potenzial, ein ganz außergewöhnlicher zu werden. Also freue dich auf den nächsten Montag. Wer weiß, was er dir beschert.

8. Dankbarkeit

Natürlich ist es immer einfach zu jammern und zu sagen, dass es keinen Spaß macht, zur Schule zu gehen oder der Job einen nicht glücklich macht. Dass die Kollegen unfreundlich sind oder die Klassenkameraden einen ärgern. Und da fällt es natürlich schwer, sich an einem Montag in diese Situation zu begeben, die einem keine Freude bereitet. Aaaaaber statt sich über die anderen zu ärgern und sich die negativen Seiten vor Augen zu führen, könntest du dir jeden Montag morgen Zeit nehmen und 5 Dinge aufschreiben, für die du dankbar bist und die du nicht erleben könntest, wenn heute nicht Montag wäre. Was fällt dir schönes ein?

9. Sonntag ist der neue Montag

Wie wäre es, wenn der eigentliche Montag zum Dienstag und der Sonntag zum Montag wird? Dann wäre der Dienstag ein Mittwoch und der Mittwoch der.. ÄH? Ok, die Verwirrung ist groß. Worauf wir hinaus wollen ist recht einfach: wenn der Montag bedeutet, dass ein Haufen Arbeit auf einen wartet, dann könnte es sinnvoll sein, die Planung für diesen bereits am Abend vorher oder sogar schon Freitagabend zu machen, sodass du am Montag gleich mit den liebsten Aufgaben anfangen kannst und nicht erst strukturieren musst.

10. Zu guter Letzt

Warum magst du den Montag eigentlich nicht? Diese Frage solltest du dir einmal gründlich stellen und herausfinden, was deine Motivation zu Beginn der Woche schwinden lässt. Schreibe alles auf, was dir in den Sinn kommt. Und? Was kannst du davon schon heute ändern? Vergiss nicht, du hast dein Leben selbst in der Hand und kannst es dir angenehm gestalten. Du brauchst eine neue Herausforderung? Du magst deine Kollegen nicht? Die Aufgaben türmen sich, noch bevor du deine Arbeit aufnimmst? Für all das gibt es Lösungen.

Hole dir jetzt deinen Montags-Motivationsplaner von Lovely Sloth

Wir haben für dich einen Lovely Sloth Montags-Motivationsplaner erstellt. Drucke dir diesen aus und starte von nun an top motiviert in die neue Woche.

Wie funktioniert’s?

Nimm dir am Sonntag Abend 20 Minuten Zeit und trage in den Planer ein, worauf du dich die kommende Woche besonders freust. Notiere dir zudem, wofür du dankbar bist. Suche dir einen schönen Spruch raus, der dich die Woche motivieren soll. Trage diesen in das grüne Feld ein. Außerdem findest du Platz für die wichtigsten To-Dos der Woche und deine kleinen Wellnesseinheiten zur Stresseduktion. Trage den Zettel die ganze Woche bei dir und lies ihn regelmäßig durch. 🙂

Übrigens, mit der passenden Faultier Fashion freust du dich bereits Sonntag Abend darauf, top gestylt in den Montag zu starten. 🙂 Wie motivierst du dich? Lass uns einen Kommentar da. Ansonsten freuen wir uns auch sehr, wenn du unseren Beitrag mit deinen Freunden teilst.